Vorarlberg

Schmatzi Vorarlberg

Schmatzi führt Volksschulkinder der ersten und zweiten Schulstufe durch die bunte Welt der heimischen Lebensmittel. Unter dem Motto: „Wenn die Kinder es verstanden haben, sagen sie es auch den Eltern“, soll bei unseren Kleinen mit allen Sinnen das Interesse an regionalen, saisonalen Lebensmitteln und an der bäuerlichen Landwirtschaft geweckt und das Vertrauen gestärkt werden. 

In Kooperation mit der Landwirtschaftskammer/den Ländlichen Fortbildungsinstituten Tirol und Vorarlberg sowie dem Land Vorarlberg wird das Projekt „Schmatzi“ für Volksschulen nun auch in Vorarlberg angeboten. 

Im Zuge der Projektentwicklung wurde eine Umfrage bei den Volksschulen durchgeführt. Dabei wurde der Bedarf in Vorarlberg ermittelt. Es hat sich gezeigt, dass über 50 Prozent der Lehrpersonen die Themen Land- und Forstwirtschaft in der Volksschule nur selten behandeln, und dass 74 Prozent der PädagogInnen gerne mehr land- und forstwirtschaftliche Themen im Unterricht unterbringen möchten. Ebenfalls zeigt die Auswertung, dass 71,4 Prozent der Teilnehmenden einen Bedarf an zusätzlichem Unterrichtsmaterial zu land- und forstwirtschaftlichen Themen hätten. 81 Prozent gaben an, dass die Schmatzi-Kiste eine gute Ergänzung für sie wäre.

Die Schmatzi-Kiste

Für das Projekt wurde die „Schmatzi-Kiste“ entwickelt und vom Sunnahof gefertigt. Sie kann beim LFI Vorarlberg bestellt oder gekauft werden und beinhaltet Arbeitsmaterial für PädagogInnen zum Thema Ernährungsbildung mit Fachinformationen, methodischen Anregungen und Rezepten. Die SchülerInnen sollen die Vielfalt regionaler Lebensmittel mit allen Sinnen entdecken und Zusammenhänge zwischen Ernährung und Landwirtschaft erschließen. Das Material ist abgestimmt auf alle vier Jahreszeiten.

Weiterbildung zum Thema

An zwei Schulungstagen mit je drei Unterrichtseinheiten werden die KursteilnehmerInnen in Form einer Fortbildung an der Pädagogischen Hochschulen für die Schmatzi-Inhalte und Lehrmaterialien zu den jeweiligen Jahreszeiten geschult. Die Fortbildung orientiert sich an den Lernzielen und am Unterrichtsalltag der ersten und zweiten Volksschulstufe und ermöglicht Bildung im emotionalen, sozialen, kognitiven und körperlichen Bereich. Die Lernmaterialien mit kindgerecht aufbereiteten Informationen sowie entsprechenden Begleitmaterialien für die Lehrpersonen können im Unterricht direkt und selbstständig eingesetzt werden.

Kontaktperson

Ing. Jasmin Nägele
Projektleitung Vorarlberg

Ländliches Fortbildungsinstitut (LFI ) Vorarlberg
Montfortstraße 9, 6900 Bregenz

T: +43 5574 400211
M: jasmin.naegele@lk-vbg.at